Navigation - PUBLICA

Sprachnavigation und Schriftgrösse

Suche

Hauptnavigation

Ökologische Nachhaltigkeit

PUBLICA verfügt über ein hochwertiges und junges Immobilien-Portfolio (Dreiviertel aller Liegenschaften wurden nach dem Jahr 2000 erstellt). Als Teil eines institutionalisierten Risikomanagements fliesst das Thema Ökologie sowohl in die strategische als auch die operative Entscheidungsfindung während allen Lebenszyklusphasen der Immobilien mit ein. Sofern wirtschaftlich sinnvoll und technisch möglich, werden bspw. Massnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstosses durch energieeffiziente Heizungssysteme, Dämmung der Gebäudehülle oder Anbringung von alternativer Energiegewinnungssystemen getätigt. Anderweitige Themen wie bspw. verbrauchseffiziente Beleuchtungssysteme, Verwendung von einheimischer Flora und Sensibilisierung der Mieterinnen und Mieter hinsichtlich schonendem Umgang mit Ressourcen werden dabei ebenfalls berücksichtigt.

Beispiel: La Maladière, Neuenburg

La Maladière, Neuenburg

© VITEOS SA

Eigentümerschaft Stadt Neuenburg (Stadion),
Zürcher Kantonalbank & PUBLICA (Mantelnutzung)
Energiesysteme u.a. Fernwärme & Solarpanels
Betreiberin Viteos SA
Baujahre Panels 2007 und 2013
Anzahl / Fläche Panels 3'064 / 3'636 m2
Produktion / Max. Leistung 460'000 kWh/Jahr / 470 kW

Wichtiger Hinweis!

Die Simulationen berücksichtigen die seit 1. Januar 2019 geltenden Spar-, Einkaufs- und Umwandlungssätze. Die Renten werden grundsätzlich zu tief ausgewiesen, weil allfällige individuelle Massnahmen nicht berücksichtigt sind: Nominelle Besitzstandsgarantie, Rentenaufwertung ab Alter 60, Einlage ins Vorsorgeguthaben – nicht erworbener Anteil aufgrund Restriktion 1/36 pro Monat. Die exakten Werte erhalten Sie von Ihrem Kundenbetreuer/Ihrer Kundenbetreuerin. Die entsprechenden Koordinaten finden Sie auf Ihrem Vorsorgeausweis.