Navigation - PUBLICA

Sprachnavigation und Schriftgrösse

Suche

Hauptnavigation

Rechtliche Grundlagen

Die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitgebenden, Versicherten und PUBLICA


 

Das Vorsorgereglement und den Anschlussvertag sowie allfällige weitere Reglemente der Vorsorgewerke finden Sie in der Rubrik "Grundlagen" Ihres Vorsorgewerks.

Rechtliche Grundlagen PUBLICA

Rechtliche Grundlagen berufliche Vorsorge

BVG, BPG/BPV und Verordnungen

Freizügigkeit und Wohneigentumsförderung

Weitere Erlasse

Verordnung des EDI vom 24. November 1999 über die Tabelle zur Berechnung der Austrittsleistung nach Artikel 22a des Freizügigkeitsgesetzes – Externer Link

Wichtiger Hinweis!

Die Simulationen berücksichtigen die seit 1. Januar 2019 geltenden Spar-, Einkaufs- und Umwandlungssätze. Die Renten werden grundsätzlich zu tief ausgewiesen, weil allfällige individuelle Massnahmen nicht berücksichtigt sind: Nominelle Besitzstandsgarantie, Rentenaufwertung ab Alter 60, Einlage ins Vorsorgeguthaben – nicht erworbener Anteil aufgrund Restriktion 1/36 pro Monat. Die exakten Werte erhalten Sie von Ihrem Kundenbetreuer/Ihrer Kundenbetreuerin. Die entsprechenden Koordinaten finden Sie auf Ihrem Vorsorgeausweis.