Navigation - PUBLICA

Sprachnavigation und Schriftgrösse

Suche

Hauptnavigation

Verantwortungsbewusst investieren
(Nachhaltigkeitsansatz)

PUBLICA spricht im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit im Rahmen ihrer Anlagetätigkeit von verantwortungsbewusstem Investieren. PUBLICA investiert verantwortungsbewusst, indem sie ESG-Kriterien in den Anlageprozess integriert, was die explizite Berücksichtigung von ökologischen, sozialen sowie Corporate-Governance-Aspekten in der Umsetzung der Anlagestrategie bedeutet.

Der Nachhaltigkeitsansatz von PUBLICA zeichnet sich wie folgt aus:

  1. Er ist ganzheitlich gefasst, damit möglichst alle Anlageklassen berücksichtigt werden können.
  2. Er ist integriert und damit Bestandteil des Anlageprozesses.
  3. Er folgt möglichst objektiven Kriterien.
  4. Er ist transparent und nachvollziehbar.

Der Nachhaltigkeitsansatz von PUBLICA berücksichtigt die in folgender Darstellung aufgeführten Nachhaltigkeitsstrategien:

Zu den drei Hauptbereichen des Nachhaltigkeitsansatzes von PUBLICA finden Sie zusätzliche Informationen:

  1. Wahrnehmung der Aktionärsrechte
  2. Integration im Wertschriftenportfolio
  3. Integration bei den Immobiliendirektanlagen

Das Konzept «Verantwortungsbewusst investieren» von PUBLICA (PDF, 66 KB)

Wichtiger Hinweis!

Die Simulationen berücksichtigen die seit 1. Januar 2019 geltenden Spar-, Einkaufs- und Umwandlungssätze. Die Renten werden grundsätzlich zu tief ausgewiesen, weil allfällige individuelle Massnahmen nicht berücksichtigt sind: Nominelle Besitzstandsgarantie, Rentenaufwertung ab Alter 60, Einlage ins Vorsorgeguthaben – nicht erworbener Anteil aufgrund Restriktion 1/36 pro Monat. Die exakten Werte erhalten Sie von Ihrem Kundenbetreuer/Ihrer Kundenbetreuerin. Die entsprechenden Koordinaten finden Sie auf Ihrem Vorsorgeausweis.