Navigation - PUBLICA

Sprachnavigation und Schriftgrösse

Hauptnavigation

Übersicht aller Vorsorgewerke

News

Anpassungen der Anlagestrategien PUBLICA

Die Kassenkommission der Pensionskasse des Bundes PUBLICA hat an ihrer Sitzung vom 19.06.2018 beschlossen, die Anlagestrategien für die offenen und geschlossenen Vorsorgewerke anzupassen. Die neuen Anlagestrategien sind gültig per 01.07.2018.

Für die dreizehn offenen Vorsorgewerke hat die Kassenkommission folgende drei strategische Anpassungen der Anlagestrategie verabschiedet:

  1. Bei den offenen Vorsorgewerken ging es unter anderem um eine Reduktion des Risikos. So wurde die Aktienquote um zwei Prozentpunkte auf 27% gesenkt und im Gegenzug das Gewicht von «Immobilien International» entsprechend von 4% auf 6% erhöht.
  2. Aufgrund des tiefen Zinsniveaus wurde das strategische Gewicht von Anleihen in Schweizer Franken reduziert. Das Gewicht der Anlageklasse «Nicht Staatsanleihen Schweizer Franken» wurde um zwei Prozentpunkte gesenkt. Die entsprechende Quote wird je hälftig zur Finanzierung der Anlageklassen «private Immobilienfinanzierungen» und «Staatsanleihen Schwellenländer» verwendet.
  3. Das strategische Gewicht der öffentlichen Unternehmensanleihen in Fremdwährung wird um fünf Prozentpunkte gesenkt. Im Gegenzug wird das Gewicht der privaten Unternehmens- und Infrastrukturanleihen um drei Prozentpunkte erhöht. Weitere zwei Prozentpunkte fliessen in private Immobilienfinanzierungen. Im Vergleich zu öffentlichen Unternehmensanleihen weisen diese Anlageklassen eine zusätzliche Rendite auf und erhöhen die Diversifikation des Gesamtportfolios.

Für die sieben geschlossenen Vorsorgewerke hat die Kassenkommission folgende zwei strategische Anpassungen der Anlagestrategie verabschiedet:

  1. Aufgrund des tiefen Zinsniveaus wird die Quote von «Staatsanleihen Schweiz» um drei Prozentpunkte zugunsten der Anlageklasse «private Immobilienfinanzierungen» gesenkt.
  2. Weitere drei Prozentpunkte der «Staatsanleihen Schweiz» werden aus Diversifikationsgründen für die Finanzierung von «Nicht Staatsanleihen Schweizer Franken» (ein Prozentpunkt) und «Staatsanleihen Industrieländer ex Schweiz» (zwei Prozentpunkte) verwendet.

Die Umsetzung der neuen Anlagestrategien erfolgt nun schrittweise während drei Jahren.

 

10.07.2018

Suche nach «»
gefundene Einträge
Suche schliessen

Wichtiger Hinweis!